Oh, da kann man ihn nachlesen, den schönen Text mit

Oh, da kann man ihn nachlesen, den schönen Text mit den vielen Gerüchen. Hach.
Helga Schubert: “Vorm Aufstehen”