Das Vermögen des Geizigen wird nicht zu guten Handlungen

Das Vermögen des Geizigen wird nicht zu guten Handlungen und wohltätigen Zwecken verwendet, und so bleibt es preisgegeben entweder einem Unfalle, der es ausreutet, oder einem Erben, der es vergendet.)